aktivitäten

Der Pavillon der Hoffnung in Leipzig e. V. verantwortet oder unterstützt folgende Arbeit:

Jona-Familienzentrum

Das Jona-Familienzentrum soll eine offene Begegnungsstätte für Kinder, Eltern, Singles und ältere Menschen sein, die Kontakte suchen, Erfahrungen austauschen, Unterstützung benötigen und an Angeboten teilnehmen wollen. Es sollte ein Ort des Miteinanders von Menschen sein, wo die Zusage Gottes zu jedem einzelnen Geschöpf spürbar ist und die Beziehung und das zwischenmenschliche Handeln bestimmt. Dazu bieten wir in Zusammenarbeit mit Burgarbeit e. V. und Andreasgemeinde an: Ausflüge, Freizeiten, Mütterstammtisch, Krabbelgruppe, Seminare, ...

2008 wurden die Initiatoren, Ute und Dirk Benndorf, mit der Annen-Medaille Soziales Sachsen des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales ausgezeichnet. Die Stadt Leipzig zeichnete uns mit dem Familienfreundlichkeitspreis 2010 aus.
zum Seitenanfang

Sozialarbeit Weihnachten fürs Volk - zum Text klicken

Wir unterstützen im Verbund mit Senfkorn e. V. und Andreasgemeinde Menschen in einer sozialen Schieflage. Durch Gespräche, Beratung, Hilfe bei Amtsgängen u. v. m. versuchen wir zu helfen. An jedem letzten Sonntag eines Monats laden wir zum Freundesgeburtstag ein. Diese Feiern mit gemeinsamem Essen, Kulturprogramm und Gesprächen werden von vielen Bedürftigen und Einsamen besucht. Während dieser Zeit ist die Kleiderkammer An-Ziehungs-Punkt geöffnet. Sonntags im Anschluss an den Gottesdienst der Andreasgemeinde können auch gut erhaltene, saisonale Kleidung und Schuhe abgeben werden. Jedes Jahr am Heiligen Abend laden wir Einsame und Bedürftige zu Weihnachten fürs Volk ein. Das wöchentliche Café International bringt Einheimische und Flüchtlinge zusammen.

Unser Ziel ist es, mit diesen sozialen und diakonischen Angeboten bedürftigen Menschen zu helfen und sie stärker in die Gesellschaft zu integrieren. In allen Arbeitszweigen sind Helfer willkommen, bitte setzen Sie sich bei Interesse mit uns in Verbindung.

Unser neues Projekt soll in besonderer Weise bedürftigen Kindern – einheimischen wie zugezogenen – helfen. Unter dem Titel "PlayTogether" konnten wir im Verbund mit anderen Initiativen und durch Mithilfe von Stiftungen und Einzelspendern einen günstig zu nutzenden Indoorspielplatz errichten. Dadurch sollen diese Kinder nicht nur Spielangebote erhalten, sondern einander kennen lernen. Für die Vermittlung von Werten wie Demokratie und Toleranz und Wissen über unsere Gesellschaft bieten Pädagogen altersspezifische Programme an. Einzelheiten finden sich hier:
Link: http://www.playtogether.onl

Der Pavillon engagiert sich im Arbeitskreis Diakonischer Träger und in einem Arbeitskreis Soziales, Kultur, Sport und Schule am Leipziger Rathaus. Ein Netzwerk christlicher Sozialarbeiten besteht und kann gefestigt werden.
zum Seitenanfang

Leipzig glaubt – Frauentreffen

Wir sind ein Team von Frauen aus verschiedenen Kirchen und Gemeinden unserer Stadt unter der Leitung von Tabea Heise. Wir erleben, wie alle Frauen, die Höhen und Tiefen des Lebens: Geldnot, Ehebruch, Scheidung, Krankheit und Tod sind uns nicht fremd. Aber wir erleben auch, wie unser Vater im Himmel Kraft und Trost gibt und Lösungen für unmögliche Situationen bereithält. Wir wollen Menschen, insbesondere Frauen, mit diesem Helfer in aller Not bekannt machen. Zu diesem Zweck veranstalten wir Vortragsabende mit bekannten christlichen Sprecherinnen und Künstlerinnen zu verschiedenen Themen des Lebens in einer einladenden Atmosphäre.
Link: weitere Informationen
zum Seitenanfang

Kunst und Musik

Das Kulturwerk M14 entstand aus der Vision, ein Forum für christliche Künstler aller Richtungen zu werden. Wir wollen den Austausch zwischen den Künsten fördern, ein breites und qualitativ hochwertiges Angebot an künstlerischer Ausbildung bieten und Künstler sowie die Künste in ihrer christlichen Identität bestärken. Für alle, die ihre Gaben entfalten wollen, bieten wir Unterricht in klassischer Musik, Popularmusik, Tanz und Malerei an. Als Lehrer konnten wir gut ausgebildete, unseren Zielen verpflichete Künstler gewinnen. Zusätzlich sind Seminare zu christlicher Musik und Musiktheorie geplant sowie Workshops in Schauspiel, Tontechnik u.v.a.
Link: weitere Informationen
zum Seitenanfang

Seminare und Konferenzen

Zusammen mit dem Senfkorn e. V. organisieren wir Seminare, die die Christen der Stadt und in ganz Deutschland stärken. So haben wir die Vater-Land-Konferenz (Gottes Herz ringt um die deutschsprachige Welt) in Leipzig 2003 und die Konferenz Anbetung pur 2006 mit organisiert. Seminare über Vereinsrecht, sicheres Autofahren oder Projektmanagement haben wir schon angeboten.
Link: Seminarprogramm auf www.senfkorn-leipzig.org
zum Seitenanfang

Ökumenische Gottesdienste

Wir organisieren zusammen mit einigen Gemeinden und Werken der Stadt Leipzig einmal im Jahr einen Parkgottesdienst. Nach dem Gottesdienst gibt es Gelegenheit, sich bei einem Imbiß gegenseitig kennenzulernen. Wir sind auch in der Evangelischen Allianz aktiv.
zum Seitenanfang